09151 7269611 | zentrale@action-sport.de

Anfrageformular

Rufen Sie uns an
+49 9151 7269611

Schicken Sie uns Ihre Anfrage Jetzt anfragen!

Raja Ampat

Raja Ampat

Raja Ampat ist ein rund 1500 Inseln umfassendes Archipel, welches östlich der Molukken-Insel Halmahera und westlich von West-Papua im nordöstlichen Teil Indonesiens liegt. Entlang karstigen Kalksteininseln, Sandstränden und versteckten Buchten, dichten Mangrovenwäldern, steilen Felsen und üppigen Riffen im offenen Meer, trifft der Taucher auf eine unglaubliche Vielfalt von Tauchplätzen. Raja Ampat bietet eine der artenreichsten Unterwasserwelten weltweit. Die geringe Anzahl Besucher in Raja Ampat verspricht individuelles Tauchen an kaum betauchten Plätzen. 

Anreise

Nach Raja Ampat erfolgt die Anreise entweder über Jakarta oder via Manado. Zahlreiche Anschlussflüge erfolgen von dort nach Sorong mehrmals die Woche. Ab Sorong organisieren die Resorts die Transfers zu den Unterkünften mit Bus und Boot. 

Tauchen

Raja Ampat mit seinen zahlreichen Inseln und Atollen liegt im Zentrum des Korallendreiecks und ist berühmt für seinen großen Fisch- und Korallenreichtum. Die 4,6 Mio. Hektar umfassende Region weist eine hohe Biodiversität auf und gilt weltweit als Hotspot der Artenvielfalt. Raja Ampat bietet neben üppig bewachsenen Riffen einen enormen Fischreichtum. Oft findet man am selben Platz Schulen von Barrakudas, riesige Schwärme von kleinen Rifffischen, Fledermausfischen, Großaugenmakrelen, Büffelkopfpapageienfischen und Füsilieren, oft gejagt von spanischen Makrelen. Auch Makroliebhaber kommen auf ihre Kosten. Nacktschnecken, jegliche Art Garnelen, Pygmy Seepferdchen etc. sind hier vertreten. Es können verschiedene Riffsysteme betaucht werden: flache Lagunen und Mangroven, reich bewachsene Steilwände, Saumriffe und Atolle, strömungsreiche UW-Berge sowie Höhlen und Grotten. Die UW-Sichtweiten liegen durchschnittlich bei 25 m, die Wassertemperaturen betragen ganzjährig 26-29° C.
Raja Ampat kann im Prinzip ganzjährig betaucht werden, wobei von Juli bis Anfang September die lokale Regenzeit herrscht. Wind und Wellen sorgen dann für rauere Bedingungen, sodass Bootsfahrten nicht immer komfortabel sind. 
Im Oktober/November werden im Süden häufiger Mobula-Rochen gesehen und es gibt größere Fischwärme, welche wiederum größere Fische/Jäger anlocken. Im Mai/Juni herrschen Südwinde vor, in dieser Zeit werden häufiger Haie und andere pelagische Fische gesehen. 

Sportstationen

Raja4Divers Center

Die Tauchbasis der Raja4Divers ist direkt am gleichnamigen Resort angeschlossen und befindet sich im Hauptgebäude direkt am Anfang des Stegs. Das Raja4Divers ist ein kleines authentisches Papua-Tauchresort auf einer privaten, mit Dschungel bewachsenen Insel in Raja Ampat, direkt vor der Insel Neuguinea und der Bird's Head Peninsula.
Details & Anfrage

Agusta Eco Divers

Die Tauchbasis Agusta Eco Diving liegt direkt im gleichnamigen Agusta Resort. Nur wenige Schritte trennen Basis und Bootsanlegen bzw. das Meer. Mitten im Tauchgebiet von Raja Ampat werden die besten Spots im Umkreis von rund 15 Meilen angefahren. Vom Makro tauchen bis zur Manta Cleaning Station liegen alle im Umkreis von rund 1 Bootsstunde.
Details & Anfrage