09151 7269611 | zentrale@action-sport.de

Anfrageformular

Rufen Sie uns an
+49 9151 7269611

Schicken Sie uns Ihre Anfrage Jetzt anfragen!
Die Tauchbasis Maria la Gorda Diving Center liegt zentral in der Anlage, unmittelbar am Sandstrand, gleich am Anlegesteg des Tauchschiffes. Viele Tauchplätze, wie zum Beispiel "El Acuario", liegen mit einer maximalen Tiefe von acht Metern und Sichtweiten von bis zu 40 Metern in geringer Tiefe und bieten für Schnorchler wie für Taucher optimale Bedingungen, die Unterwasserwelt zu bestaunen. Die maximale Tauchtiefe liegt überall bei 30 Metern.

Lage


Die Tauchbasis Maria la Gorda Diving Center liegt zentral in der Anlage, unmittelbar am Sandstrand, gleich am Anlegesteg des Tauchschiffes. Viele Tauchplätze, wie zum Beispiel "El Acuario", liegen mit einer maximalen Tiefe von acht Metern und Sichtweiten von bis zu 40 Metern in geringer Tiefe und bieten für Schnorchler wie für Taucher optimale Bedingungen, die Unterwasserwelt zu bestaunen. Die maximale Tauchtiefe liegt überall bei 30 Metern.

Tauchbetrieb


Täglich werden Tauchgänge vormittags und nachmittags (teilweise zusätzlich auch mittags) durchgeführt, wöchentlich auch 1-2 Nachttauchgänge (optional). Der absolute Vorteil der Anlage Maria la Gorda liegt darin, dass die Plätze maximal 15-30 Bootsminuten entfernt liegen.
Die Tauchlehrer haben 36 Tauchplätze abgesteckt, die zumeist am Außenriff liegen, das bis auf ca. 2500 Meter abfällt. Die Sichtweiten betragen zumeist mehr als 40 Meter. Oftmals finden Sie hier Zackenbarsche beachtlicher Größe, sowie Muränen, Engelsfische, Papageienfische, Grundhaie und sogar Walhaie (zu bestimmten Jahreszeiten). Auch sind hier kaum Strömungen anzutreffen. Einer der populärsten Tauchplätze ist der „El Jardin de la las Gorgonias“, was so viel bedeutet wie Gorgoniengarten, nicht zuletzt wegen der einheimischen Nassau-Grouper-Dame „Lola“. Man sieht viele Korallenblöcke mit kleinen Überhängen in denen man durchaus Ammenhaie oder Rochen antreffen kann. Ebenso sehr schön ist „El Bajo de Uvero“, da man dort ein kleines, dicht bewachsenes Wrack in ca. drei bis acht Metern Tiefe vorfindet. Weiterhin sieht man Rochen, Sandaale und die allgegenwärtigen Grunzer. Auch die Makrowelt bietet mit Nacktschnecken, Putzerstationen und Schleimfischen reichlich Motive. Dieser Platz ist auch für Schnorchler geeignet. Generell sind die Tauchplätze vor Maria la Gorda gekennzeichnet von Steilwänden, Höhlen, Spalten, Canyons und Zerklüftungen, die Lebensraum für jede Menge maritimes Leben sind.
Außerdem ist es wirklich lohnenswert von Strand aus zu schnorcheln. Schon der eigene Steg ist der Lieblingsaufenthaltsplatz für viele Kleinfische! Aber auch Barakudas und Rochen sind keine Seltenheit am weiter hinten beginnenden Riff.

Ausbildung


Ausgebildet wird nach SSI und CMAS Richtlinien bis zum Divemaster, sowie verschiedene Specialities. Für Einsteiger ist Maria la Gorda allerdings nicht geeignet.

Ausstattung


Tauchflaschenventil: INT/DIN
Tankgröße, Material: 10 und 12l, Alu
Ausrüstung für Kinder: nein
Übergrößen: ja
Alter der Ausrüstung: neuwertig

Leihausrüstung


Tauchwesten, Lungenautomaten und ABC-Ausrüstungen

Sicherheit


Sauerstoff und Erste-Hilfe-Koffer befinden sich in der Basis und auf den Schiffen. Die nächste Dekokammer ist in Havanna

Verfügbare Leistungen

Tauchpakete

Leistung Preis
Tauchpaket 1 Tauchgang 29,00 €
Tauchpaket 5 Tauchgänge 106,00 €
Tauchpaket 10 Tauchgänge 200,00 €
Tauchpaket 15 Tauchgänge 282,00 €
Tauchpaket 20 Tauchgänge 325,00 €
Jetzt Paket buchen

Hotels zur Sport-Station

Maria la Gorda

Weit entfernt von der Zivilisation befindet sich dieses gemütliche Hotel, das direkt an einem feinsandigen Palmenstrand liegt und eine herrliche Aussicht auf das türkisfarbene Meer bietet. Die Anlage ist ein Juwel für Taucher, Naturliebhaber und Romantiker, die keinen Wert auf Animation und Nachtleben legen und befindet sich am angrenzenden Nationalpark von Guanahacabibes der gleichnamigen Halbinsel, mit einer sehr vielfältigen Flora und Fauna. 

Zum Hotel