09151 7269611 | zentrale@action-sport.de

Anfrageformular

Rufen Sie uns an
+49 9151 7269611

Schicken Sie uns Ihre Anfrage Jetzt anfragen!

Nördliche Atolle

Nördliche Atolle

Lhaviyani Atoll: das Atoll besteht aus 55 unbewohnten und vier bewohnten Inseln, sowie einer Hotelinsel (Kuredhdhoo), Insgesamt leben ca. 7000 Einwohner in diesem Atoll. Es liegt in etwa 130 Kilometer Entfernung zu der Hauptinsel Male, zwischen dem Noonu Atoll im Norden, dem Gaafaru Atoll im Süden und dem Baa Atoll im Westen der Malediven. Das Lhaviyani Atoll, zählt mit einer Länge von etwa 18 Kilometern und einer Breite von etwa 35 Kilometern zu den kleinsten Atollen der Malediven. Die vier bewohnten Inseln haben alle große Orte. Die Hauptstadt Naufaru hat einen belebten Hafen und wird auch Kuda Male genannt - hier leben ca. 2000 Einwohner. Auf der etwa gleich große Nachbarinsel Hinnavaru haben es die Einwohner durch Fischfang und Tourismus zu einem gewissen Wohlstand gebracht.
Raa Atoll: das Atoll hat eine Länge von 65 Kilometern. Es ist ein sehr großes Atoll in dem 16 Inseln von Einheimischen bewohnt werden und über 12.500 Einwohner leben. Deren Inseln liegen an der Ostseite des Atolls, dessen Hauptinsel Ugoofaru heißt. Es verfügt über die größte Fischerflotte der Malediven. Der Bootsbau hat dort eine sehr lange Tradition. Außerdem gibt es in dieser Region 76 unbewohnte Inseln, von denen immer mehr für den Tourismus erschlossen werden. Im Zentrum des Atolls gibt es sehr komplexe Riffformationen. Auch hier kann man außergewöhnlich gut tauchen. Die erste Insel, die 1999 für Touristen geöffnet wurde, heißt Meedhupparu Island Resort. Sie ist eine mittelgroße Insel mit einem eigenem Hausriff und liegt innerhalb des Atolls im Süden.
Baa Atoll: das Atoll ist mit ca. 45 x 49 Kilometern fast rund und liegt auf der Westseite der nördlichen Malediven. Die Entfernung von Male bis zum davon also nordwestlich gelegenen Baa Atoll beträgt ungefähr 120 Kilometer. Der etwa 3,5 Kilometer breite Moresby-Kanal trennt Baa Atoll (südliches) und Raa Atoll (nördliches). Von etwa achtzig Inseln und Miniatur-Eilanden im Baa Atoll sind über sechzig unbewohnt, rund 9.500 Einheimische leben auf etwa 14 Inseln. Touristisch erschlossene Hotelinseln gibt es erst seit 1998, im Februar 2011 eröffnete das nun insgesamt sechste Resort (Anantara Kihavah Villas). Im Baa Atoll leben große Teile der Bevölkerung vom Bootsbau oder Thunfischfang, zudem gibt es allerlei Kunsthandwerk, welches überwiegend in Geschäften und auf Märkten in Male feilgeboten wird.

Anreise

Baa Atoll: die Transferdauer vom Flughafen Malé beträgt ca. 20 Minuten per Inlandsflug und weiteren 10 Minuten per Speedboat oder ca. 40 Minuten mit dem Wasserflugzeug.
Lhaviyani Atoll: die Transferdauer vom Flughafen Male beträgt ca. 40 Minuten mit dem Wasserflugzeug.
Raa Atoll: die Transferdauer vom Flughafen Male beträgt ca. 70 Minuten per Inlandsflug und anschließend Schnellboot-Transfer. Mit dem Wasserflugzeug dauert der Transfer ca. 45 Minuten. 

Tauchen

Lhaviyani Atoll: Beinahe 50 Tauchplätze liegen im Lhaviyani Atoll. Die Topografie des Atolls ist der Grund dafür, dass es eine Vielzahl an Tauchplätzen und einen unglaublichen Fischreichtum hat. Die große Anzahl an Tauchplätzen bedeutet, dass für jeden Taucher das Richtige angeboten werden kann. Einfache Tauchgänge für Anfänger bis hin zu Strömungstauchgängen für Adrenalinjunkies. Erstklassige Plätze für Makrofotografie und unendliche Weitwinkelaufnahmen gibt es natürlich auch.
Das Lhaviyani Atoll ist bekannt für seinen großen Fischreichtum. Mehr als 15 verschiedene Haiarten wurden hier gesichtet, 6 davon sehen die Taucher hier regelmäßig. Diese Haibegegnungen sind mit dem Grauen Riffhai, dem Leopardenhai und dem Ammenhai. Sichtungen von verschiedenen Rochenarten, mit der Gelegenheit Stachelrochen auf fast jedem Tauchgang zu sehen, sind möglich. Abhängig von der Saison sind auch Begegnungen mit den majestätischen Mantas keine Seltenheit. Fushivaru Thila ist eine Manta Putzerstation, während Dhanifaru im Süden des Atolls die Chance bietet Mantas beim Fressen nahe der Wasseroberfläche zu beobachten. Zudem gibt es sehr viele Schildkröten im Lhaviyani Atoll. Üblicherweise sieht man die Karettschildkröten, während man bei den Kuredu Caves die einmalige Gelegenheit hat eine Gemeinschaft der Grünen Meeresschildkröte zu beobachten. Dies ist eine Seltenheit, da Schildkröten eher Einzelgänger sind. 
Raa Atoll: Tauchen kann man auch hier am besten bei den vielen Thilas. Direkt innerhalb der Saumriffe ist die Strömung auch recht gering. Strömungstauchen und Schnorcheln an den äußeren Riffen kann aber auch ganz besonders reizvoll sein. Da es in diesem Gebiet noch nicht sehr lange und nur ein paar Ferienresorts und damit auch nur wenige Urlauber gab, sind die meisten Tauchgebiete dort in bestem Zustand. Dass viele der Tauchgebiete gut geschützt innerhalb des Atollriffs liegen, bietet einen weiteren Schutz. In der Südwestsaison sind in diesem Atoll besonders gut Mantas und Walhaie zu beobachten. Das Meer kann jedoch zu dieser Jahreszeit sehr rau und die Sicht nicht besonders gut sein. 
Baa Atoll: Die etwa zehn Top-Tauchplätze zeichnen sich aufgrund ihrer weitgehenden Unberührtheit, Vielfalt, der langgezogenen Riffe und Kanäle aus. Im Süden des Baa Atolls sind die mit am wenigsten besuchten Tauchgebiete der Malediven.

Sportstationen

Ocean Dimensions - Kihaa Maldives

Ocean Dimensions befinden sich auf der wunderschönen Urlaubsinsel Kihaa im Baa Atoll. Das nächstgelegene Resort in der legendären Hanifaru Bay, Kihaa bietet eine unglaubliche Möglichkeit, das Biosphärenreservat Baa Atoll Unesco zu erleben.
Details & Anfrage

Pro Divers Kuredu Island Resort

Das Kuredu Island Resort ist das Zuhause von Prodivers PADI Fünf-Sterne Tauchbasis, welche auch eine der größten und am längsten bestehenden Tauch-und Schnorchelbasen auf den Malediven ist. Kuredo ist in nur 40 Minuten mit dem Wasserflugzeug von Male zu erreichen. 
Details & Anfrage

Divepoint Meedhupparu

Die Tauchbasis von Divepoint Meddhupparu befindet sich im noch weitgehend unberührten Raa-Atoll. Die Insel ist ca. 750 x 290 m groß hat einen etwa 2 km langem, weißen Sandstrand und Hausriff. Der Transfer mit dem Inlandsflug und anschließend Schnellboot-Transfer dauert ca. 70 Minuten, mit dem Wasserflugzeug ca. 45 Minuten.
Details & Anfrage

Divepoint You & Me

Das Tauchcenter von Divepoint befindet sich im You & Me by Cocoon Resort, welches im Dezember 2018 neu eröffnet wurde. Die private Insel liegt im Raa-Atoll, der Transfer vom Flughafen Male mit dem Wasserflugzeug/Linienflug und Schnellboot beträgt ca. 45 Minuten.
Details & Anfrage